Gesundheit: Wird die Gesundheitsversorgung der US-Bevölkerung auf dem Altar der Finanzinteressen geopfert ?

Standard

Link

‚…

Was würden Sie denken, wenn Sie einen wissenschaftlichen Aufsatz mit folgenden Titel von sich hätten: „Wie hoch ist das Kosteneinsparungspotential durch die Legalisierung von Sterbehilfe durch Ärzte?“

Dies ist der Titel eines 1998 veröffentlichten Papiers von Margaret Battin und Ezekiel Emanuel, dem jetzt führenden Berater des Budgetdirektors des Weissen Hauses,  Peter Orszag.

Emanuel ist führendes Mitglied von Präsident Obamas 15-köpfigem Federal Coordinating Council on Comparative Effectiveness Research. Dieser Rat hat von der Regierung den Auftrag  erhalten, eine Liste von medizinischen Behandlungen, die künftig noch bezahlt werden sollen, zu erstellen.

Bis Ende Juni soll das Repräsentenhaus ein „umfassende Gesundheitsreformgesetz“ verabschieden, so Präsident Obama. Dies geschieht offenbar vor dem Hintergrund, dass Obama vorhat, 2 Billionen $ im Gesundheitswesen einzusparen. Laut Finanzminister Geithner betone Präsident Obama ausdrücklich, daß im Sozial- und Gesundheitssystem nichts tabu sein dürfe. Und bei einer Veranstaltung in New Mexiko sagte US-Präsident Obama kürzlich selbst, „es werden einige harte Entscheidungen nötig sein,“ wenn es um die Programme für Renten, Pensionen, Krankenfürsorge für Arme, Behinderte und Alte ginge; dazu sei er allerdings bereit.

…‘

Zu Ihrer Kenntnisnahme. Wir können die hier geäusserten Thesen, Nachrichten, Informationen, Behauptungen selber natürlich nicht vollständig beurteilen. Trotzdem meinen wir man muss sie kennen.
Bilden Sie sich aber bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- und/oder Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s