Gesundheit: Aufruf an den Deutschen Ärztetag in Mainz, 19. Mai 2009: „Gemeinwohl vor Finanzinzinteressen“

Standard

Link

Wir zitieren einen interessanten Aufruf (d. Red.)

‚…

Es ist höchste Zeit, daß sich die deutsche Ärzteschaft den Realitäten des kollabierenden Wirtschafts- und Finanzsystems weltweit stellt. Denn was ist denn der Grund dafür, daß „die Politik budgetiert und rationiert, d.h. auf gut Deutsch gesagt den Geldhahn zudreht,“ wie sich Bundesärzte­kammer­präsident Hoppe ausdrückte?

Die eigentliche Ursache für die katastrophale Lage des deutschen Gesundheitswesens liegt darin, daß in der schwersten Zusammenbruchskrise der Geschichte, in der wir uns derzeit befinden, die Regierung eine völlig falsche Politik betreibt. Es steht immer weniger Geld für den produktiven und den sozialen Sektor zur Verfügung, gleichzeitig werden aber Hunderte von Milliarden für die Rettung bankrotter Banken verpulvert. „Lächerliche“ 3 Mrd. Euro waren angeblich nicht verfügbar, um die Transrapidstrecke zum Münchner Flughafen zu bauen, um eine zukunfts­weisende deutsche Technologie zu erhalten, aber die Hypo Real Estate erhielt umgehend 120 Mrd. € Unterstützung, um die von einigen Bankern verschuldeten gigantischen Spekulationsverluste auszugleichen.

In allererster Linie ist hier ein Kurswechsel der Regierung in Richtung eines Rooseveltschen New Deals (und nicht „Grünen New Deals“, d. Red.) und eines Konkursverfahrens für das bankrotte Finanzsystem erforderlich.

…‘

Zu Ihrer Kenntnisnahme. Wir können die hier geäusserten Thesen, Nachrichten, Informationen, Behauptungen selber natürlich nicht vollständig beurteilen. Trotzdem meinen wir man muss sie kennen.
Bilden Sie sich aber bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- und/oder Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s