SZ/BZ 25.05.09: Verbindung von Flugfeld und Stadt Böblingen

Standard

Link

‚…

Sicherer, attraktiver, funktionaler – das sind die Voraussetzungen, die das Bauwerk erfüllen soll und auf deren zeitnahe Realisierung alle Beteiligten strengstens achten. Vorgesehen ist, dass die bestehende Unterführung um etwa 27 Meter in Richtung Flugfeld verlängert und von sechs auf zwölf Meter verbreitert wird. „Es ist absehbar, dass die Unterführung in Spitzenzeiten des Nahverkehrs so stark frequentiert wird, dass ein dafür ausreichender Querschnitt in absehbarer Zeit zur Verfügung stehen muss“, so Zweckverbands-Geschäftsführer Olaf Scholz. Darüber hinaus gelangen die Bewohner des Flugfelds über dieses Bauwerk nicht nur zu den Bahngleisen, sondern auch zum neuen Busbahnhof und in Böblingens Unterstadt.

…‘

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s