kath.net 29.05.09: ‚Je mehr Opfer, desto erfolgreicher ist eine Religion‘

Standard

Link

‚…

Studie der University of British Columbia in Vancouver zeigt, dass das Opferverhalten ein religiöses System stabilisiert – Christenverfolgung in Rom war ein wesentlicher Grundstein für die weltweite Verbreitung

…‘

Anmerkung der Redaktion:
Es wäre eine grauenhafte, kindische Begründung für den „Erfolg“, die Verbreitung von Religion. Das hiesse doch –  je schlimmer die (kommenden) Zeiten, desto besser (zynisch gedacht) für die Religion. Diese Haltung, die es überall – in und ausserhalb von Religionen – geben mag ist u. E. verabscheuungswürdig-st. Es geht nicht um irgendeinen „Erfolg“ (auch nicht durch „Opfer“) sondern um „Wahrheit (Wirklichkeit) der menschlichen Existenz“.

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s