Gesundheit: Bundestag beschließt umstrittenes Gesetz zur Patientenverfügung

Standard

Link

‚…

Nach jahrelanger Diskussion hat der Deutsche Bundestag am 18. Juni mit einer Mehrheit von 320 zu 241 Stimmen beschlossen, sogenannte Patientenverfügungen gesetzlich verbindlich zu machen, d.h. Ärzte sind künftig verpflichtet, den erklärten Sterbewillen eines Patienten zu vollziehen.

Das neue Gesetz ist ein ein katastrophaler Rückschritt für den Lebensschutz und auch für das Selbstbestimmungsrecht von Patienten am Lebensende, erklärte dazu Dr. Wolfgang Lillge, der Vorsitzende des Club of Life. Die Abgeordneten häten sich für die absolut schlechteste Gesetzesinitiative entschieden, obwohl die Bundesärztekammer, andere Ärzteverbände, die Kirchen und führende Lebensschützer vor den Folgen dieser Entscheidung gewarnt hätten. Mit einer selbstbestimmten Entscheidung daüber, welche medizinischen Maßnahmen ein Mensch im Falle einer schweren Erkrankung dulden wolle und welche nicht, habe das Gesetz nichts zu tun, so Dr. Lillge. Gerade eine umfassende Beratung und Aufklärung über die ärztlichen Möglichkeiten in solchen Fällen sehe  das beschlossene Gesetz ausdrücklich nicht vor. Außerdem werde angesichts der massiven Unterfinanzierung des Gesundheitswesens und der weltweiten finanziellen Zusammenbruchskrise die Gefahr noch größer, daß Menschen aus Angst, der Allgemeinheit zur Last zu fallen, freiwillig auf sinnvolle und aussichtsreiche Therapien verzichten. Mit einer Patientenverfügung dieser Art würden Menschen gedrängt, ihr eigenes Todesurteil zu unterschreiben, erklärte Dr. Lillge.

…‘

Zu Ihrer Kenntnisnahme. Wir können die hier geäusserten interessanten Thesen selber nicht vollständig beurteilen. Trotzdem meinen wir man sollte sie kennen. Bilden Sie sich aber bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- und/oder Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s