Finanzkrise: Kreditklemme: Die Politik muß nicht auf die Banken warten !

Standard

Link

‚…

Auf die KfW zurückzugreifen oder auf die Bundesbank, wäre natürlich sinnvoll, weil es dafür historische Vorbilder gibt, bei denen sinnvolle realwirtschaftliche Programme angekurbelt wurden. Die KfW selbst ist ein Kind des „amerikanischen Systems“, denn ihr Gründungskapital waren Marshallplan-Gelder, die nach Erfüllung ihrer Aufgabe, der deutschen Nachkriegsindustrie auf die Beine zu helfen, nicht an sie USA zurückflossen, sondern in den fünfziger Jahren als Mittelstandskredite weitergereicht wurden. Der Marshallplan war ein Kreditprogramm, das vom  Kongreß der USA beschlossen wurde, also eine Maßnahme im Rahmen des Systems des „souveränen Kredits“, zu dem das amerikanische Parlament – und das ist einmalig auf der Welt – laut Verfassung autorisiert ist. Die Bundesbank ihrerseits spielte schon einmal eine wichtige Rolle bei der Überwindung einer großen Krise, nämlich während der tiefen Rezession Mitte der sechziger Jahre, als sie im Rahmen des von der Großen Koalition im Juni 1967 verabschiedeten Stabilitätsgesetzes die Kreditvergabe der Regierung für Investitionen in Produktion und Beschäftigung unterstützte.

An diese erfolgreichen Beispiele kann die Bundesregierung heute anknüpfen, aber sie müßte einen wichtigen Schritt weiter gehen, denn in der tagtäglichen Praxis hat sich die KfW dann doch immer über den privaten Kapitalmarkt – wenn auch zu günstigeren Bedingungen –  mit Geld für ihre Kreditprogramme versorgt, und auch das Kreditprogramm der Großen Koalition 1967 wurde aus dem freien Kapitalmarkt (der allerdings damals noch in etwas besserem Zustand als heute war) gespeist. Um wirklich nachhaltig und gezielt den Wiederaufbau der realwirtschaftlichen Produktion betreiben und das Ziel der Vollbeschäftigung wieder erreichen zu können, muß die Regierung in enger Zusammenarbeit mit dem  Bundestag eine gesetzliche Grundlage für die souveräne Kreditschöpfung schaffen.

…‘

Zu Ihrer Kenntnisnahme. Wir können die hier geäusserten interessanten Thesen selber nicht vollständig beurteilen. Trotzdem meinen wir man sollte sie kennen. Bilden Sie sich aber bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- und/oder Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s