Hochrangige Züricher Konferenz diskutiert Konkursverfahren für das internationale Bankenwesen: LaRouche antwortet

Standard

Link

‚…

Über den Vorschlag eines Konkursverfahrens für große, internationale Geldinstitute berichtet die heutige Ausgabe (19./20.9.) der Neue Zürcher Zeitung (NZZ). Unter der Überschrift auf der Titelseite „Die Bankenregulierung hat ihre Tücken / Globales Konkursverfahren diskutiert“ handelt der Artikel von einer hochrangigen Konferenz, die für den 18.9. vom Europa-Institut der Universität Zürich organisiert worden war, auf der Dr. Eva Hüpkes, Mitglied des internationalen Financial Stability Board (FSB) und Leiterin des Fachbereiches Regulierung im Rechtsdienst der Eidg. Bankenkommission, ein internationales Konkursverfahren in die Debatte brachte.

„In der Konkursfrage müssen laut dem jüngsten FSB-Bericht wohl oder übel nationale Lösungen im Vordergrund stehen. Aus nationaler Sicht „systemwichtige“ Teile – gemeint sind typischerweise der Zahlungsverkehr sowie das inländische Spar- und Kreditgeschäft – sollten sich im Krisenfall irgendwie aus dem Rest des betroffenen Instituts herauslösen lassen. Verschiedene Voten deuteten gestern aber an, dass die Konkretisierung des ‚irgendwie’ noch auf juristische, politische und wirtschaftliche Hürden stösst. Ein Modell wäre, dass Banken in der Krise systemrelevante Teile zuerst verkaufen müssen – sei es an Private oder an den Staat.“

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensivster Prüfung. Wir können die Argumente selber nicht beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …” (Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Ein Gedanke zu “Hochrangige Züricher Konferenz diskutiert Konkursverfahren für das internationale Bankenwesen: LaRouche antwortet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s