Finanzkrise: Was will Hans Tietmeyer, und wem nützt es?

Standard

Link

‚…

von Elke Fimmen

Aus Neue Solidarität 47/2004

Wirtschaft und Moral

In der gegenwärtigen Zusammenbruchsphase des weltweiten Finanzsystems und der Depression der Realwirtschaft geht es um eine simple Frage: Was kommt zuerst – die oligarchischen Finanzinteressen oder das Gemeinwohlprinzip, das souveräne Regierungen verpflichtet, für die ihnen anvertrauten Menschen zu sorgen? Das Gemeinwohlprinzip ist auch Grundlage der katholischen Soziallehre, wie sie insbesondere von Papst Johannes Paul II. vertreten wird. Daß Hans Tietmeyer – trotz seiner neoliberalen und damit der katholischen Soziallehre fundamental entgegengesetzten Ideologie – 1992 zum Mitglied der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften ernannt wurde, ist ein Skandal. Er ist nur mit dem Einfluß mächtiger Finanzinteressen und alter oligarchischer Familien in der römischen Kurie zu erklären.

Auch Lyndon LaRouche als Wirtschaftswissenschaftler und Kämpfer für eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung war damals für die Päpstliche Akademie der Wissenschaften vorgeschlagen worden. Dies wurde von denselben Kräften verhindert, die Tietmeyer in die Päpstliche Akademie hievten. Seither hat sich die wirtschaftliche und soziale Lage der allermeisten Menschen weiter verschlechtert. Angesichts von sinkendem Lebensstandard und Massenarbeitslosigkeit richtet sich die synarchistische Finanzoligarchie darauf ein, die Option eines neuen Faschismus in die Tat umzusetzen. Das können wir nicht hinnehmen. Das Gebot der Stunde lautet, das Prinzip des Gemeinwohls sowie der Zusammenarbeit souveräner Nationen für eine neue gerechte Weltwirtschaftsordnung in die Tat umzusetzen.

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensivster Prüfung. Wir können die Argumente selber nicht beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …” (Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s