Finanzkrise, USA: LaRouche: „Verschwendet keine Zeit: So funktioniert die Konkurssanierung !“

Standard

Link

‚…

Im Gespräch mit Mitarbeitern erklärte Lyndon LaRouche am 6. Oktober nachdrücklich, daß man sich jetzt angesichts der Zusammenbruchskrise der Weltwirtschaft ganz darauf konzentrieren muß, diese Krise abzuwenden – alle anderen politischen Fragen müßten hintangestellt werden. Dann beschrieb er nochmals, mit welchen Maßnahmen das Bankensystem einer Konkurssanierung unterzogen werden muß.

Zunächst einmal, sagte LaRouche, „ist es notwendig, alle regulären Geschäftsbanken einer Konkurssanierung   zu unterziehen. Dazu werden wir zu unserer Verfassung zurückkehren, die ein Kreditsystem vorschreibt und kein monetäres System. Mit dem Konkurs wird also erklärt, daß die amerikanische Verfassung durchgesetzt wird, daß wir ein Kreditsystem sind und kein monetäres System.

Es wird dann eine Menge Müll geben – wertloses Papier, nennen wir es ,Bernanke-Geld‘. Dieser Müll wird keinen Schutz erhalten. Wer ihn hat, wird auf sich gestellt sein und um das betteln, was er zusammenbetteln kann.

Wenn das getan ist, sind wir in einer Lage, wo eine Menge unberechtigter Forderungen an den Bund durch das Konkursverfahren einfach abgeschrieben sind. Es gibt diese Verpflichtungen nicht mehr.“

Der nächste wichtige Schritt sei es, ein Kreditsystem zu schaffen, um die Wirtschaft wiederzubeleben:

„Dann werden wir Kredite ausgeben – Bundeskredite. Und diese Bundeskredite werden neben den üblichen Regierungsprojekten usw. vor allem in Infrastrukturinvestitionen fließen. Der Grund für diese Infrastrukturinvestitionen ist, daß wir nur sehr wenig grundlegende Industrie übrig haben; es gibt nur wenige kleine Handelsbetriebe, und es kann keinen Aufschwung oder auch nur ein Überleben der US-Wirtschaft bloß auf der Grundlage kleiner Unternehmen geben. Man muß große Infrastrukturprojekte anfangen, und die werden von der Bundesregierung unterstützt.

Aber es gibt noch eine zweite direkte Kategorie: Denn jedes Bundesprojekt für den Bau von Infrastrukturen, etwa zwischen Bundesstaaten, wird auf die Unterstützung von Vertragspartnern angewiesen sein, die private Unternehmen sind. Ähnlich wie z.B. bei der US-Rüstungsproduktion für den Zweiten Weltkrieg wird ein privater Unternehmer, der dadurch qualifiziert ist, daß er durch einen Vertrag an einem vom Bund geschützten Infrastrukturprojekt mitarbeitet, ebenfalls geschützt und hat Zugang zu Krediten.

Deshalb werden wir die großen Infrastrukturprojekte als wichtigstes Instrument eines realen Aufschwungs nutzen – wir reden hier über produktive Jobs. Das wichtigste sind die produktiven Jobs in Industrie, Infrastruktur und Landwirtschaft. Produktive Arbeitsplätze. Und versucht ja nicht, einen Buchhalter mit Schlips und weißem Kragen in einen Blaumann zu stecken! … Arbeitsplätze in Landwirtschaft, Industrie und Infrastruktur. Das ist die Regel, denn sie schaffen reale Werte. Arbeitsplätze mit weißen Kragen, Dienstleistungs-Jobs, schaffen nicht notwendigerweise wirkliche Werte, und vor allem die bürokratischen Jobs schaffen keine wirklichen Werte. Wir wollen wirkliche Werte produzieren, denn wir sind bankrott, und wir wollen wieder zahlungsfähig werden. Das werden wir nur mit Betonung der produktiven Jobs, Aufträgen für produktive Arbeitsplätze.

Man hat also diese Aufträge im Rahmen eines Bundes- oder Landesprojektes, das vom Bund geschützt wird, oder Auftragsbeziehungen zu einem Bundesprojekt. Diese Auftragnehmer werden unter den Schutz der Bundes- oder Landesregierung gestellt… Dann sind wir auf dem Weg zum Wachstum. Unter diesen Bedingungen können wir daran gehen, die Wirtschaft mit Erfolg zu reorganisieren.“

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s