Klima, Energie: Weltklimarat (IPCC) und Pachauri schmelzen dahin

Standard

Link

‚…

Ebenfalls am 30. Januar entkräftete der Sunday Telegraph eine weitere Behauptung des berüchtigten Weltklimarats. In seinem neuesten Bericht hatte der IPCC geschrieben, wegen der Klimaerwärmung schmelze das Eis in den Anden, den Alpen und in Afrika, und gab zwei Schriften als Quelle dieser Information an. Es stellte sich heraus, daß eine davon ein Artikel in einer Illustrierten für Bergsteiger war, der auf persönlichen Erzählungen über wahrgenommene Veränderungen in Bergsteigergebieten beruhte. Die andere war eine Arbeit eines Geographiestudenten der Berner Universität, die Interviews mit Bergführern aus den Alpen auswertete. Mehr „wissenschaftliche“ Grundlagen gab es nicht.

Laut neuesten Enthüllungen basiert auch der Teil des Berichts, der die Verbindung zwischen der Erderwärmung und Naturkatastrophen herstellen sollte, auf unbestätigten und ungeprüften Angaben, die später sogar vom ursprünglichen Autor zurückgezogen worden waren. Dabei ging es auch um den Anstieg finanzieller Verluste durch Naturkatastrophen, für die die Erderwärmung verantwortlich gemacht wurde. Laut einem Bericht der Sunday Times hieß es jetzt, dieser Teil des Berichtes von 2007 sei „nicht von Fachleuten begutachtet worden“, und der Autor habe als schriftlichen Vorbehalt in die ursprüngliche Studie eingefügt: „Wir fanden nicht genügend statistische Hinweise für den Zusammenhang von Erderwärmung und Naturkatastrophen.“

Außerdem wird gegen den IPCC-Vorsitzenden wegen des Verdachts der Vermischung seines Amtes mit Geschäften zur persönlichen Bereicherung ermittelt. Der IPCC will die Aussagen jetzt „erneut untersuchen“ und, wenn „nötig“, Abstand davon nehmen. Pachauri ließ nun verlauten, die Studien enthielten „unbeabsichtigte“ Fehler. Aber alle diese Fehler seien „menschlich“. Hört, hört. Bisher galt der 2007er IPCC-Bericht als unangreifbare Bibel, derzufolge die „menschengemachte Erderwärmung“ über jeden Zweifel erhaben durch Fakten bewiesen war, und die Katastrophenszenarien sollten dazu herhalten, diktatorisch mörderische Einschnitte in der weltweiten Industrie- und Agrarproduktion durchzusetzen, was zu einem Schrumpfen der Weltbevölkerung führen würde.

…’

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s