USA, Raumfahrt, Obama: Mobilisierung in den USA gegen Zerstörung des NASA-Mondprogramms gewinnt Fahrt

Standard

Link

‚…

Der amerikanische Ökonom Lyndon LaRouche hatte zu der Bedeutung des Raumfahrtprogramms am 4.2. gesagt: „Seit der Gründung unserer Republik hing die Existenz unsere Nation davon ab, daß die Produktivität unserer Arbeitskraft, pro Kopf und pro Quadratkilometer unseres Territoriums, sich durch aufeinanderfolgende Steigerungswellen durch Wissenschaft und damit einhergehenden Aspekten ständig erhöhte. Jetzt aber, vor allem seit der Regierung des früheren Präsidenten George W. Bush und nun unter Obama, sind Wissenschaft und Technologie, also genau die Mittel, von denen das Gedeihen unser Republik bisher abhing, Schritt für Schritt zerstört worden.“ Lyndon LaRouche hatte am 4. Februar Obamas Pläne, in seinem Haushaltsentwurf das amerikanische bemannte Raumfahrtprogramm praktisch zu eliminieren und „privaten Interessen“ zu überlassen, scharf attackiert und den Rücktritt des amerikanischen Präsidenten gefordert. Mit seinem Vorgehen habe der amerikanische Präsident den Rubikon überschritten. Damit solle die letzte Bastion des technologischen Fortschritts der USA, das Raumfahrt-Programm, zerschlagen werden.“ Der amerikanische Präsident müsse- entweder freiwillig oder aufgrund der Entscheidung der Amerikaner – sein Amt aufgeben. Dies gebiete die „Zielsetzung der amerikanischen Verfassung“.

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Ein Gedanke zu “USA, Raumfahrt, Obama: Mobilisierung in den USA gegen Zerstörung des NASA-Mondprogramms gewinnt Fahrt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s