welt.de 18.04.10: Martin Mosebach, Er ist ja nur der Papst

Standard

Link

‚…

Vor fünf Jahren wurde Joesph Ratzinger zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt. Vom Missbrauchsskandal erschüttert, erlebt sie nun die größte Krise ihrer Geschichte. Ist Benedikt gescheitert? Der Schriftsteller Martin Mosebach behauptet das Gegenteil: Der Papst, schreibt er, sei der richtige Mann am richtigen Ort. Nur Benedikts konsequenter Kampf gegen den Relativismus der modernen Gesellschaft könne die Kirche vor dem sicheren Untergang retten.

…‘

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s