„Die Wahrheit ist ein guter Freund“ – Prominenter italienischer Journalist preist LaRouche und Tremonti

Standard

Link

‚…

„Mehr als das, was er sagte, beeindruckte mich die Tatsache, daß Tremonti da war, um ernsthaft zuzuhören. Ohne an seinem Handy zu hängen, wie es Politiker normalerweise tun, und ohne auf den Moment zu warten, wo er ans Mikrophon kam, um dann vorzutragen, was er in einer vorbereiteten Rede zu sagen hatte.Ich weiß nicht, ob Sie verstehen, wie beispiellos dieses Ereignis war. Kein italienischer Politiker, und vielleicht auch kein ausländischer, geht zu einem Treffen mit Leuten ohne Macht, die dafür bekannt sind, daß sie kein Geld haben, und von denen er weder ein Honorar, noch Schmiergelder, noch Gegenleistungen – nicht einmal in Form von Wählerstimmen – erwarten kann.“

„Die LaRouchisten konnten das niemals bieten. Und doch kam Tremonti, um zuzuhören. Er hörte sich gerne diese Geschichte über die Bardi und Peruzzi und über die anderen venezianischen Banken an, die die Krise im 14. Jahrhundert verursachten, weil sie (wie die Goldmans und Sorose von heute) durch ihre Finanzgeschäfte als Gläubiger der Könige und als Richter über die Gold- und Silberpreise 40% Profit machten. Sie erdrosselten schließlich eine Realwirtschaft, die, weil sie vorindustriell war, nur 3-4% Profit jährlich erwirtschaftete.“

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s