USA: Wall Street verlangte schon 1984 Aufhebung von Glass-Steagall

Standard

Link

‚…

LaRouches Aktionskomitee LPAC hat angefangen, ein Dossier über die Machenschaften zu veröffentlichen, die zur Aufweichung des Trennbankensystems in den USA seit den achtziger Jahren und schließlich 1999 zur völligen Aufhebung des Glass-Steagall-Gesetzes führten.

Diese Operation wurde über das eng mit der britischen Finanzwelt verwobene Finanzhaus J.P. Morgan orchestriert: die Bank veröffentlichte 1984 ein Pamphlet mit dem Titel „Glass-Steagall überdenken“, worin die Aufhebung von Glass-Steagall und die Rückkehr zum System der Megabanken – in dem die Aktivitäten von Geschäftsbanken, Investmentbanken und Versicherungen unter einem Dach stattfinden – aus der Zeit vor Präsident Roosevelts Bankenreform gefordert wurde. (Roosevelt hatte dieses System beseitigt und durch ein Trennbankensystem ersetzt, weil es den Bankenkrach von 1929 und die Große Depression herbeigeführt hatte.)

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s