MySpace, Facebook und Killervideos – harmlose Unterhaltung ?

Standard

Link ‚ … Die größte Gefahr für das gesunde geistige Potential der Jugend und damit für das Überleben der Nationen geht heute von drei Operationen aus: der Internetgemeinde „MySpace“ des Medienzaren Rupert Murdoch der Internet-Kontaktseite „Facebook“ von Bill Gates der Computerspiele, besonders der brutalen Killerspiele. … ‚ Zur Kenntnisnahme, wir können diese Warnungen – die…

spiegel-online.de 13.07.09: WEB-COMMUNITIES: Das Internet als Klassengesellschaft

Standard

Link ‚… MySpace für Doofe, Facebook für Akademiker, Xing fürs Geschäft? Die Web-Communities von heute sind längst keine klassenlosen Räume mehr, in denen alle auf Augenhöhe kommunizieren. Die Netzgesellschaft differenziert sich rasant aus – bis hin zum persönlichen Suchmaschinenmarketing. „Die höheren Kasten der High School sind zu Facebook umgezogen. Das war zivilisierter, und weniger kitschig.…

faz.net 29.04.09: Dämpfer für Twitter: 60 Prozent der Nutzer kehren nicht zurück

Standard

Link ‚… David Martin vom Marktforschungsunternehmen Nielsen versetzt der Twitter-Gemeinde einen Dämpfer: Trotz des rasanten Wachstums kehren 60 Prozent der Nutzer im Folgemonat nicht wieder zurück, hat der Marktforscher herausgefunden. Eine „Retention-Rate“ von nur 40 Prozent bedeute, dass die Gesamtreichweite nicht über 10 Prozent aller Internetnutzer hinauskommen könne, schreibt Martin. Auch im Vergleich mit MySpace…