„Desertec“ – das mörderische Energieprojekt des Club von Rom für Afrika

Standard

Link vgl.  dazu auch die Kontraposition: Link: DLR – Strom aus der Wüste ‚… Die geplanten Solarkraftwerke in Nordafrika, die künftig 15% des Stroms für Europa liefern sollen, brauchen viermal so viel Wasser wie konventionelle Kraftwerke – mitten in der Wüste. Wie das deutsche Magazin Der Spiegel am 16. Juni berichtete, hat ein vom Club…

Energie: Mega-Solarzelle in Afrika für europäischen Stromverbrauch ?

Standard

Link siehe dazu auch Link: Club von Rome fördert malthusianisches Energieprojekt ‚… An dem Projekt „Desertec“ ist auch der Club von Rom beteiligt. Eben dieser Club of Rom hatte Anfang der 70er Jahre nach eigenen Angaben bewußt alarmistische Zahlen über die noch vorhandenen Ressourcen vorgelegt, um mit seinen linearen Computermodellen die Bevölkerung mit dem Schauermärchen…

StZ 17.02.09: Energie: Prof. Hans Müller-Steinhagen, Stuttgart: Die Energie der Sonne nutzbar machen

Standard

Link ‚… Der Stuttgarter Forscher Hans Müller-Steinhagen verspricht konkurrenzfähigen Solarstrom Die Sonne kann das Badewasser warm machen und über Solarzellen auch Strom erzeugen. Schön und gut. Und das soll eine Alternative zu modernen Großkraftwerken sein? Hans Müller-Steinhagen sagt: Ja. In seinem Vortrag wird er begründen, warum er das so sieht. … Doch so viel Hitze…