Infrastruktur, Asien, Europa: Grünes Licht in China für Magnetbahn zwischen Shanghai und Hangzhou

Standard

Link

‚…

Mit der Realisierung des Shanghai-Hangzhou Magnetbahn-Projekts wird  es eine nahtlose Verbindung zwischen dem südlichen Shanghaier Bahnhof, Hongqiao-Flughafen, Pudong Flughafen und Hangzhou geben. Auf der Shanghai-Hangzhou-Magnetbahnstrecke können Züge dann mit einer Geschwindigkeit von 400 Kilometern pro Stunde fahren, während normale Eisenbahnstrecken eine Spitzengeschwindigkeit von 100 Kilometer pro Stunde erlauben.

Beim Shanghai-Hangzhou-Projekt werden hauptsächlich deutsche Technologien eingesetzt. Einige der damit zusammenhängenden Technologien werden nun von China übernommen und eingesetzt. Bisher hat China ein eigenes Magnetbahnmodell hergestellt, das in Peking läuft; Versuchsstrecken wurden in Changsha und Tangshan eingerichtet, mit mittlerweile 30.000 Fahrkilometern. Die Tongji Universität hat bereits den Prototyp eines Hochgeschwindigkeitsmagnetbahn entwickelt.

Wie gestern berichtet wurde, gibt es in Deutschland mittlerweile nur noch ganze 99 Transrapidarbeitsplätze in Deutschland – 64 in Kassel und 35 in München. Da sind die Chinesen eindeutig klüger.

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s