USA, Finanzkrise, Wirtschaft: Rogers, Brown und Shields kandidieren für US-Kongreß – Afroamerikaner wenden sich von Präsident Obama ab

Standard

Link

‚…

Immer mehr Demokraten, vor allem Linke und Afro-Amerikaner, äußern sich offen darüber, wie Präsident Obama systematisch die Wallstreet und die Banken schützt, gleichzeitig aber nichts für die Armen oder die Mittelschicht tut. Nach Obamas Kehrtwende in der Frage der Steuererleichterungen für Superreiche ist zu erwarten, daß diese Kreise ihm scharenweise die Unterstützung aufkündigen werden.

Aber die einzigen politischen Persönlichkeiten, die jetzt eine klare programmatische Alternative bieten, sind die LPAC-Kandidaten: Rachel Brown (Massachusetts), Summer Shields (Kalifornien) und Kesha Rogers (Texas), die alle drei ihre erneute Kandidatur für die Kongreßwahlen 2012 angekündigt haben. Lyndon LaRouche hatte deutlich und klar vor dem Charakter der Obama-Regierung gewarnt. Nun läßt sich das Wunschdenken vor der Wahl nicht mehr länger aufrechterhalten.

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)
(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s