Finanzkrise, Europa: Götterdämmerung für den Euro: Nur ein Trennbankensystem („Glass-Steagall“) kann vor dem Absturz retten !

Standard

Link

‚…

von Helga Zepp-LaRouche

Den folgenden Beitrag verfaßte die Bundesvorsitzende der BüSo, Helga Zepp-LaRouche, als Einleitung für ein neues BüSo-Extra zur weltweiten Finanzkrise.

In seiner jüngsten Ausgabe beschreibt Der Spiegel in seiner Titelstory mit der Überschrift „Das letzte Gefecht“ und „Europa brennt“, daß es noch vor Weihnachten zum Kollaps des Euro kommen könnte, mit schlimmeren Folgen als bei der Lehman-Brothers-Pleite. Offensichtlich braucht das Medienestablishment ein Feigenblatt. Denn noch im November waren die Medien voller Zweckpropaganda von „Ökonomen“ wie den fünf Wirtschaftsnarren, die von einem „stabilen Aufschwung“ in Deutschland sprachen.

In Wirklichkeit steht nicht nur der Euro, sondern das gesamte globale Finanzsystem vor dem Zusammenbruch. Entweder es kommt zu einer Kernschmelze durch eine Kettenreaktion von Insolvenzen oder zu einer weltweiten Hyperinflation, so wie in Deutschland 1923. Dieses Mal wäre die Hyperinflation nicht auf ein Land beschränkt, sondern träfe dank des Gelddruckens der Federal Reserve und der anderen Zentralbanken in der transatlantischen Region die ganze Welt. Ein Absturz in ein neues finsteres Zeitalter wäre die Folge. Die Explosion bei den Nahrungsmittelpreisen würden Milliarden von Menschen nicht überleben.

Und noch etwas: Wenn es noch irgendeines Beweises bedurft hätte, daß die EU voll und ganz die Politik des Britischen Empires ausführt, dann ist es die Tatsache, daß Baroneß Ashton, die sogenannte „Hohe Repräsentantin der EU“, soeben Robert Cooper zum Berater der EEAS, also des diplomatischen Dienstes der EU ernannt hat. Unter Coopers Anleitung arbeitete Tony Blair seinerzeit daran, das „Empire neu zu erfinden“. Cooper sprach unverhohlen davon, daß die EU als expandierendes Empire auch militärische Interventionen weltweit unternehmen soll. Coopers Buch The Breaking of Nations ist eine der Bibeln für die imperialen EU-Bürokraten, die die „Westfälische Ordnung“, also die durch den Westfälischen Frieden eingeführte Respektierung der nationalen Souveränität und des Völkerrechts, abschaffen wollen und durch „global governance“, als das Regieren durch private Interessen ersetzen wollen. Diese EU hat mit dem wahren Europa, also der Wiege des christlichen Humanismus, nichts gemeinsam, und Deutschland muß mit der Souveränität über die eigene Währung auch seine Eigenstaatlichkeit wiedergewinnen und in einem Europa der Vaterländer im Sinne de Gaulles zusammenarbeiten.

…‘

Zur Kenntnisnahme und intensiver Prüfung.
Wir können die Argumente selber nicht vollständig beurteilen. Bilden Sie sich bitte selbst Ihre Meinung, Ihr Urteil ! “Drum prüfe …”

(Markierungen in Fett- bzw. Kursivschrift – wie immer – durch die Redaktion)
(Anm. der Redaktion)

swa

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s